HAUSHERR System Bohrtechnik

HAUSHERR System Bohrtechnik

Presseberichte

Установки для буровзрывных работ
Презентация нового станка HBM 160

HAUSHERR HBM 160Дрольсхаген – Выход на рынок нового HBM 160 компании HAUSHERR знаменует появление альтернативы в сегменте оборудования для буровзрывных работ в среднем размерном диапазоне. Предназначенный для эксплуатации на угольных и железорудных разработках, HBM 160 устанавливает новые масштабы в своем классе по надежности конструкции и количеству уникальных деталей. Выпускающийся на заводе в Дрольсхагене станок может использоваться для двух видов бурения – вращательного и ударного – с разными компрессорами низкого и высокого давления и диапазоном диаметров от 153 до 203 мм (6 - ± 8 дюймов). Снаряженный вес в зависимости от версии и оснастки составляет около 41 500 кг.

HBM 160Новая современная концепция управления упрощает как само управление, так и контроль и диагностику неисправностей. Многофункциональный дисплей имеет несколько режимов: состояние машины, инструкции по управлению, сообщения об ошибках. Благодаря этому диагностика больше не требует измерительных приборов и специальных знаний. Использование ограниченного числа компонентов делает всю систему отказоустойчивой, удобной для диагностики и, как следствие, надежной в эксплуатации.

Станок вращательного бурения HBM 160 оснащен одноступенчатым винтовым компрессором производительностью 35 м³/мин (1,235 куб. фут/мин) при давлении 7 бар (100 фунтов/кв. дюйм). Станок приводится в движение дизельным двигателем Caterpillar C 15 мощностью 403 кВт. Дополнительно предлагаются разные компрессоры высокого давления для ударного бурения макс. производительностью 36 м³/мин (1,270 куб. фут/мин) при давлении 30 бар (435 фунтов/кв. дюйм). Станок может комплектоваться дизельными двигателями разного размера по стандарту TIER 3 или TIER 4f.

HBM 160 cabinБуровой стол выполнен с возможностью бесступенчатой перестановки от 90° до 60° и фиксации. Цепная система подачи обеспечивает максимальное усилие подачи 170 кН (37 500 фунтов) бурового инструмента и усилие отвода 160 кН. Все это в сочетании с высоким крутящим моментом привода вращения обеспечивает высокую производительность бурения и минимизирует риск потери бурового става и инструмента. Для ударного бурения (DTH) машина оснащена гидравлической системой регулирования, позволяющей в точности адаптировать усилие подачи к характеристикам используемого пневмоударника. В кассете находятся 6 буровых штанг длиной 9 м каждая и диаметром, как правило, 127 (5“) или 140 мм (5 ½“). Таким образом, при использовании 7 штанг максимальная глубина бурения составляет 63 м.

Как во всех остальных машинах HAUSHERR, отдельные агрегаты закрыты запираемыми кожухами для защиты от несанкционированного доступа и атмосферного воздействия. Центральный проход, а также мостки со стороны кабины и в задней части обеспечивают удобный доступ ко всем агрегатам для техобслуживания и ремонта. Это позволяет отказаться от трудозатратного и избыточного демонтажа других компонентов.

HBM 160Наша гордость – кабина FOPS новой конструкции, задающая новый уровень безопасности, эргономики, просторности и удобства управления. Все органы управления основными функциями реализованы в новых многофункциональных джойстиках и подлокотниках сиденья оператора с пневмоподвеской и подогревом. Последнее для входа и работы (бурения и движения) может поворачиваться на 270°, благодаря чему все инструменты управления и контроля всегда под рукой и на виду. За счет шумоизоляции удалось снизить уровень шума внутри кабины до уровня ниже 80 дБ(A). Большое безопасное остекление с тонированными, теплоизолированными стеклами в любой ситуации обеспечивает великолепный обзор всей рабочей зоны, оптимально освещаемой светодиодными прожекторами в темное время суток. Обогрев кабины, предпусковой подогреватель, кондиционер и солнцезащитные шторки позволяют оператору чувствовать себя комфортно в любых климатических условиях. Новое большое окно в крыше со стеклоомывателем и очистителем дает оператору улучшенный обзор конца стола. Также среди новинок – обогрев лобового стекла, боковых стекол и крыши, благодаря чему они надежно защищены от запотевания. А в зимнее время функция размораживания в считанные минуты освободит их ото льда. Кроме того, система вентиляции постоянно создает в кабине избыточное давление, что предотвращает проникновение вредной для здоровья мелкодисперсной пыли. Прочная раздвижная дверь с фиксацией надежно предотвращает захлопывание, например ветром, защищая от несчастных случаев и травм.

Sprenglochbohrgeräte
Vorstellung der neuen HBM 160

HAUSHERR HBM 160Drolshagen - Mit der Einführung der neuen HBM 160 bietet HAUSHERR ab sofort eine neue Alternative bei Sprenglochbohrgeräten im mittleren Größenbereich. Konzipiert für den Einsatz in Kohle- und Erzminen aller Art, setzt die HBM 160 durch ihre besonders robuste Bauweise und viele einzigartige Details neue Maßstäbe in ihrer Klasse. Die im Werk Drolshagen produzierte Maschine ist sowohl für Drehbohr- als auch für DTH-Anwendungen mit verschiedenen Nieder- oder Hochdruckkompressoren im Durchmesserbereich von 153 bis ca. 203 mm (6 - ± 8 Inch) geeignet. Das Einsatzgewicht liegt je nach Variante und Ausstattung bei etwa 41.500 kg.

HBM 160Ein neues, modernes Steuerungskonzept vereinfacht sowohl die Bedienung als auch die Überwachung und Fehlerdiagnose. Das Bedien- und Servicedisplay zeigt nach Wahl den Maschinenstatus, Bedienhinweise oder Fehlermeldungen an. Eine Diagnose ist nun weitestgehend ohne Messgerät und ohne besondere Fachkenntnisse möglich. Durch die Verwendung von insgesamt weniger Komponenten ist das Gesamtsystem störungsunempfindlich, durchgehend diagnosefähig und sichert so eine hohe Verfügbarkeit.

Die Drehbohrvariante der HBM 160 ist mit einem einstufigen Schraubenverdichter ausgerüstet, welcher 35 m³/min. (1.235 cfm) bei 7 bar (100 psi) liefert. Angetrieben wird die Maschine von einem Caterpillar C 15 Dieselmotor mit 403 kW. Zusätzlich sind verschiedene Hochdruck-Kompressoren für den DTH-Einsatz mit max. 36 m³/min. (1.270 cfm) bei bis zu 30 bar (435 psi) erhältlich. Dieselmotoren verschiedener Größen stehen wahlweise nach TIER 3 oder TIER 4f zur Verfügung.

HBM 160 cabinDie Bohrlafette ist stufenlos zwischen 90° und 60° verstell- und arretierbar. Der Kettenvorschub ermöglicht einen maximalen Andruck von etwa 170 kN (37.500lb Bit-Load) auf das Bohrwerkzeug sowie eine Rückzugskraft von 160 kN. Dies, in Verbindung mit dem hohen Drehmoment des Bohrantriebs ermöglicht hohe Bohrleistungen und minimiert das Risiko von Gestänge- und Werkzeugverlusten. Für den DTH-Betrieb verfügt die Maschine über eine hydraulische Andruckregelung, die es ermöglicht den Andruck genau auf die Anforderung des jeweiligen Hammers zu justieren. Im Revolvermagazin sind 6 Bohrstangen mit einer Länge von je 9 m untergebracht, üblicherweise mit einem Durchmesser 127 (5“) oder 140 mm (5 ½“). Bei Verwendung von 7 Stangen beträgt so die maximale Bohrtiefe 63 m.

Wie bei allen HAUSHERR-Maschinen sind die verschiedenen Komponenten durch abschließbare Abdeckhauben vor nicht autorisierten Zugriff und Witterungseinflüssen geschützt. Der Mittelgang sowie ein Laufsteg an Kabinenseite und Heck sorgen für eine einzigartige Zugänglichkeit aller Komponenten für Wartungs- oder Reparaturarbeiten. Das umständliche Demontieren anderer Komponenten entfällt. So wird unnötiger Aufwand vermieden.

Besonderes Highlight ist die neu entwickelte FOPS-Kabine, die in Sachen Sicherheit, Ergonomie, Platzangebot und Bedienungsfreundlichkeit Maßstäbe setzt. Alle Bedienelemente für die Hauptfunktionen sind in den neuen Multifunktions-Joysticks und in den Armlehnen des luftgefederten und beheizten Fahrersitzes integriert. Dieser ist zum Einsteigen und für den Fahr- oder Bohrbetrieb um 270° drehbar, so dass sämtliche Bedien- und Überwachungsinstrumente stets vom Operator aus einer bequemen Sitzposition erreicht und abgelesen werden können. Durch schalldämmende Maßnahmen wird der Geräuschpegel innerhalb der Kabine auf unter 80 dB(A) abgesenkt. Eine großflächige Sicherheitsverglasung mit getönten, wärmeisolierten Scheiben sorgt in jeder Situation für eine hervorragende Rundumsicht auf das gesamte Arbeitsumfeld, das bei Dunkelheit von diversen LED-Scheinwerfen optimal ausgeleuchtet werden wird. Kabinenheizung, Standheizung, Klimaanlage und Sonnenschutzrollos sorgen bei allen klimatischen Bedingungen stets für angenehme Arbeitsbedingungen. Eine große Dachscheibe mit Scheibenwischer und Waschanlage ermöglicht nun eine noch bessere Sicht auf die Lafettenspitze. Neu sind auch die beheizbaren Front-, Dach und Seitenscheiben, deren Beschlagen nun sicher verhindert wird. Dank einer Auftaufunktion sind diese auch im Winter in nur wenigen Minuten eisfrei. Ein Lüftungssystem sorgt außerdem für einen stetigen Überdruck in der Kabine, welches das eventuelle Eindringen von gesundheitsschädlichen Feinstauben verhindert. Eine robuste Schiebetür mit Rastfunktion verhindert zuverlässig ein unbeabsichtigtes Zuschlagen -zum Beispiel durch Wind- und beugt so Unfällen und Verletzungen vor.

Das robuste Raupenfahrwerk ist über eine Kugeldrehverbindung mit dem Oberwagen verbunden. Somit lässt sich das Gerät 90° gegenüber der Fahrtrichtung schwenken. Dies ist ein einzigartiger Vorteil beim Bohren geneigter Sprenglöcher, da es die unproduktiven Fahrwege und damit die Bohrnebenzeiten um bis zu 50 % verkürzt. Die Abstützung und Ausrichtung wird mittels 4 stabiler Stützzylinder mit großen Bodenplatten ausgeführt.

Serienmäßig ist das Gerät mit einer Entaubungsanlage ausgestattet, die über wasserunempfindliche und abriebfeste Filterelemente verfügt, deren Standzeit bis zu 10.000 Stunden betragen kann. Optional kann die Maschine auch mit einer Wasserinjektionsanlage zur Staubunterdrückung ausgerüstet werden.

HBM 160Für den Einsatz in kalten Regionen kann die Maschine mit einem umfangreichen Arktik-Paket ausgestattet werden. Es besteht aus einer Kombination von verschiedenen Heizsystemen, sowie einer speziellen Kupplung, dies es dem Dieselmotor ermöglicht vollkommen lastfrei zu starten. Besonders leistungsstarke und tieftemperaturgeeignete Batterien, ein zusätzlicher Anlasser, sowie die intelligente Kupplungssteuerung ermöglichen so den problemlosen Start des vorgewärmten Dieselmotors. Der temperaturbedingten erhöhten Sprödbruchgefahr bei Strukturbauteilen wird durch die Auswahl geeigneter Werkstoffe sowie durch Verwendung spezieller Schweißzusatzstoffe Rechnung getragen. Die Verwendung von tieftemperaturgeeigneten Betriebsstoffen rundet das Paket ab.
Für den Einsatz in Höhen ab 2.500 m über dem Meeresspiegel können ebenfalls diverse Anpassungen des Antriebstranges vorgenommen werden. Diese umfassen verschiedene Optimierungen des Kompressors, sowie die Auswahl eines leistungsstärkeren Dieselmotors, um die höhenbedingten Leistungsverluste zu kompensieren. Durch eine Vielzahl weiterer Optionen lässt sich die HBM 160 an die jeweiligen Bedürfnisse der Kunden anpassen. So sind Standheizung, Zentralschmierung, Gewindeschmierung, Bohrdatensysteme, GPS-Systeme, Vorbereitung für Schnellbetankungsanlagen, Videosysteme, automatische Feuerlöschanlagen und Vieles mehr erhältlich.

Mit der neuen HBM 160 bietet HAUSHERR nun eine echte Alternative mit einer Vielzahl von einzigartigen Vorteilen zu den sonst nur in den USA oder auch China hergestellten Geräten der Wettbewerber. Weitere Informationen und Kontakte finden Sie unter: www.hausherr.com.

JM / HAC – 01.08.2014

HAUSHERR in Afrika

26.03.2010

Erste HBM 80-S arbeitet in Namibia

Die zum international tätigen BAUER Konzern gehörende HAUSHERR System Bohrtechnik lieferte das erste Sprenglochbohrgerät des Typs HBM 80 S („S“ steht für die Hochdruckkompressorvariante) nach Namibia aus. Dort befindet sich das erste namibische Zementwerk, welches am Jahresende seine Produktion aufnehmen wird. Der Betreiber Ohrongo Cement ist eine Tochtergesellschaft der in Ulm ansässigen SCHWENK Zement KG.

...mehr
zum Seitenanfang Diese Seite drucken
HAUSHERR System Bohrtechnik
Industriestr. 3, D-57489 Drolshagen
fon: +49 (0)2761 705 0 / fax: +49 (0)2761 705 377
net: http://www.hausherr.com    mail: info@hausherr.com
© 2007 - 2015 webfeger.com webdesign lünen | HAUSHERR System Bohrtechnik Drolshagen | Valid HTML 4.0